Katholische Soziallehre neu entdecken

Katholische Soziallehre:
Inspiration für gerechtes Handeln - gestern, heute, morgen

Vortrag und Austausch mit Pierre Lorang

„Die Katholische Soziallehre ist ein Schatz“, sagt Pierre Lorang. „In fünf Sozialprinzipien zeichnet sie das Bild einer menschenwürdigen, freien, verantwortlichen, gerechten, friedlichen und nachhaltigen Gesellschaft. Zugleich gibt sie Antworten auf die großen Fragen und Herausforderungen unserer Zeit. Keineswegs richtet sie sich nur an Christen oder Gläubige, sondern an alle Menschen guten Willens. Diesen Schatz als Quelle von Inspiration, Kraft und Hoffnung gilt es neu zu entdecken.“
In seiner Einführung zum Konferenzzyklus zeichnet Pierre Lorang die Evolution der überkonfessionellen Christlichen Soziallehre im Laufe der Geschichte, von den Wurzeln im Alten und Neuen Testament über die Kirchenlehrer des Mittelalters bis zu den päpstlichen Sozialenzykliken und der Philosophie des Personalismus in der Neuzeit. In fünf weiteren Vorträgen beleuchtet er die Sozialprinzipien, wie sie die Katholische Soziallehre definiert: Personalität, Subsidiarität, Solidarität, Gemeinwohl und Nachhaltigkeit. Ein Schwerpunkt liegt auf deren praktischer Umsetzung in Bezug auf die Problematiken des 21. Jahrhunderts. Offener Austausch und Diskussion sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Übersicht der Veranstaltungen: (jeweils von 19:30 - 21:30 Uhr)
Mittwoch, 1. Februar 2023 Einführung in die Christliche Soziallehre
Mittwoch, 8. Februar 2023 Das Sozialprinzip der Personalität
Mittwoch, 8. März 2023 Das Sozialprinzip der Subsidiarität
Mittwoch, 15. März 2023 Das Sozialprinzip der Solidarität
Mittwoch, 19. April 2023 Das Sozialprinzip des Gemeinwohls
Mittwoch, 26. April 2023 Das Sozialprinzip der Nachhaltigkeit

 

Referent

Pierre Lorang. Jura-Studium an der Universität Nancy; Abschluss in Öffentlichem und Europäischem Recht. Nationalpräsident der Christlich-Sozialen Jugend (CSJ) von 1992 bis 1997. Freier Mitarbeiter beim „Luxemburger Wort“ und Radio DNR; LW-Lokalredakteur ab 1996; Journalist und Leitartikler in der Politikredaktion ab 1998; Kolumnist für „Die Warte“. Freier Publizist und Referent seit 2011; ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift „forum – für Politik, Gesellschaft und Kultur“.

Veranstaltungsort:

Centre Jean XXIII
27, rue Jules Wilhelm • L-2728 Luxemburg

CONTACT


Centre Jean XXIII
52, rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

 

+352 436051-363

Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

GRPD

Inscription au Newsletter du CFD

*
*
*
*

Découvrez notre newsletter du mois de mars